AGB

Datenschutzerklärung flirtano GmbH

Die Sicherheit und der Schutz der Daten der Kunden ist flirtano GmbH ein besonderes Anliegen. flirtano GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG), einzuhalten.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

1.1 Personenbezogene Daten sind solche, die Angaben über persönliche und sachliche Verhältnisse eines bestimmten oder bestimmbaren Kunden enthalten - z.B. Alter, Geschlecht, Postleitzahl, Telefonnummer, Auswertungsergebnisse des Persönlichkeitstests, Bilder und Email-Adresse. Im Rahmen der Bestellung eines kostenpflichtigen Services werden darüber hinaus neben dem Namen des Kunden, auch seine Wohnadresse und seine Kontoverbindung bzw. Kreditkartendaten erhoben.

1.2 Der Kunde willigt ein, dass der Anbieter seine personenbezogenen Daten für Zwecke der Beratung, der Werbung, der Marktforschung, für die Forschung und Analyse zur Verbesserung des Services des Anbieters und zur bedarfsgerechten Gestaltung der Dienste nutzt. Des Weiteren erklärt der Kunde ausdrücklich seine Einwilligung zum Erhalt von Informationen zu Dienstleistungen des Anbieters und ausgewählten Kooperationspartnern, u.a. zum Empfang von E-Mail Newslettern des Anbieters zu Dienstleistungen des Anbieters und ausgewählten Kooperationspartnern.

1.3 Der Kunde willigt schließlich ein, dass die personenbezogenen Daten seines Profils an Dritte übermittelt werden dürfen, wenn dies zur Ausführung der angebotenen Dienstleistung erforderlich ist (z.B. Zahlungsabwicklung), eine gesetzliche Verpflichtung zur Herausgabe der Daten besteht oder der Kunde hierzu seine Einwilligung erteilt hat.

1.4 Der Anbieter wird Nutzungsprofile unter Verwendung von Pseudonymen erstellen und wird anderen Diensteanbietern, deren Teledienste der Kunde in Anspruch genommen hat, lediglich anonymisierte Nutzungsdaten zu Zwecken der Marktforschung übermitteln. Der Kunde willigt ein, dass der Anbeiter seine anonymisierten oder pseudonymisierten Daten für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und der bedarfsgerechten Gestaltung und Verbesserung des Services des Anbeiters nutzt. Dies kann die Weitergabe an Kooperationspartner umfassen. Jeder Kunde kann der Übermittlung der anonymisierten Nutzungsdaten zum Zwecke der Beratung, Werbung und Marktforschung an Dritte sowie die Erstellung anonymisierter Nutzungsprofile widersprechen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

1.5 Ein Teil des Services erfordert es, sogenannte „Cookies“ einzusetzen. Der Anbieter weist daher hiermit den Kunden ausdrücklich auf die Verwendung von Cookies hin. Cookies sind kleine Textdateien, die entweder zeitlich begrenzt im Arbeitsspeicher eines Computers abgelegt (sogenannte „Sitzungscookies“) oder auf der Festplatte eines Computers gespeichert werden (sogenannte „permanente Cookies“). Hauptzweck von Cookies ist es, durch das Speichern persönlicher Einstellungen auf Webseiten zum einen ein speziell auf den Kunden zugeschnittenes Angebot bereitzustellen und zum anderen die Nutzung des Services so komfortabel wie möglich zu gestalten, da der Kunde auf diese Weise Webseiten besuchen kann, ohne jedes Mal sämtliche Einstellungen erneut vornehmen zu müssen.

Der Anbieter verwendet Sitzungscookies, Partner- und Affiliate-Cookies und permanente Cookies.

Sitzungscookies:
Der Anbieter verwendet sogenannte „Sitzungscookies“. Diese werden nicht auf der Festplatte des Computers des Kunden gespeichert und mit Verlassen des Browsers gelöscht. Sitzungscookies werden ins-besondere zur Login-Authentifizierung beim Registrierungsvorgang verwendet.

Partner- und Affiliate-Cookies:
Weiterhin verwendet der Anbieter sogenannte „Partner-Cookies“ bzw. „Affiliate-Cookies“. Hierunter versteht man Cookies, die gesetzt werden, wenn ein Kunde über die Werbefläche eines Kooperationspartners auf den Service des Anbieters zugreift. Diese Cookies dienen der Abrechnung mit dem Kooperationspartner und enthalten keine personenbezogenen Angaben des Kunden. Sie werden entweder mit der Registrierung des Kunden auf der Webseite oder nach Ablauf der jeweiligen Cookie-Lebensdauer automatisch gelöscht.

Permanente Cookies:
Der Anbieter verwendet sogenannte „permanente Cookies“, um die persönlichen Nutzungseinstellungen, die ein Kunde bei der Nutzung des Services eingibt, zu speichern. Damit wird zum einen sichergestellt, dass der Kunde bei einem erneuten Besuch der Webseiten seine persönlichen Einstellungen wieder vorfindet, zum anderen dient dies dazu, automatisch unterscheiden zu können, welchen Mitgliedstatus der Kunde hat, ob er bestimmte Informationen und Werbemaßnahmen bereits gesehen, oder an einer Umfrage teilgenommen hat. Der Einsatz permanenter Cookies dient der Personalisierung und Verbesserung des Services.

1.6 Weiterhin verwendet der Anbieter Analyseprogramme verschiedener anderer Anbieter, um hierdurch gewonnene Erkenntnisse – in anonymisierter oder pseudonymisierter Weise und im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben – zur bedarfsgerechten Gestaltung und Verbesserung des Services und zu Zwecken der Werbung und Marktforschung zu nutzen.

1.7 Der Kunde hat das Recht, jederzeit Auskunft über die zu seiner Person beim Anbieter gespeicherten Daten, deren Herkunft, den Zweck der Speicherung und den Empfänger, an den die Daten weitergegeben werden, zu verlangen. Diese Auskunft ist unentgeltlich und wird schriftlich erteilt. Das Auskunftsverlangen ist unter Beifügung einer Kopie des Personalausweises oder Reisepasses sowie unter Angabe seines vollständigen Namens, des Landes, dessen Service er nutzt, seiner beim Anbieter registrierten Email-Adresse und seines Benutzernamens (alternativ: die ihm zugeteilte Kontakt ID) schriftlich – leserlich! – und eigenhändig unterschrieben zu richten an: flirtano GmbH, Am Dobben 147a, 28203 Bremen, DE

1.8 Der Kunde hat das Recht, jederzeit die Einwilligung zur Nutzung seiner Daten – wie oben im Einzelnen beschrieben – zu widerrufen oder die Berichtigung der über ihn beim Anbieter gespeicherten Daten zu verlangen.

1.9 Der Anbieter weist die Kunden ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz für Datenübertragungen in offenen Netzen wie dem Internet nach dem Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann. Für die Sicherheit der von ihm ins Internet übermittelten Daten trägt insofern der Kunde deshalb selbst Sorge. Handeln Sie online stets vorsichtig und verantwortungsvoll und achten Sie auf die Geheimhaltung Ihres Passwortes und/oder sonstiger persönlicher Informationen.

1.10 Der Kunde willigt mit der Registrierung in die in den vorangegangenen Bestimmungen beschriebene Nutzung seiner Daten ein.